Sabse

Hallo ihr lieben ,

wow erstmal toll zu lesen das es sooo viele geschafft haben umzusteigen und ihre Geschichten erzählen.

Da möchte ich auch mitmachen 🙂

Puh also ich habe ca. 17/18 Jahre lang geraucht. Anfangs weniger dann immer mehr. Zwischendrin aufgrund von Schwangerschaften aufgehört, danach aber leider immer wieder angefangen. Es hat nix geklappt – und dauerschwanger wollt ich nu auch nich sein 😀 . Ich war bei ca. 25-30 Zigaretten am Tag Schatzi eigentlich auch so um den dreh.

Dann ich glaub es war im April 2015 waren mein Schatz und ich im Garten bei meinem Onkel und „ehm was hast du denn da“? Er erklärte und dann das er nun Dampfe und das seine E Zigarette ist,eine Evod 2 von Kanger. „Aha“. Er erzählte dann das auch mein anderer Onkel und seine Frau nun Dampfen.

Hier muss ich kurz etwas ausholen. Meine anderer Onkel und dessen Frau waren eeeewig und 3 Tage Raucher und meine Tante hatte echt stark unter Hustenanfällen zu leiden…konnte diese gottverdammten Glimmstängel aber nicht weg lassen.

Mein Onkel sagte dann das grad bei meiner Tante das Husten aufgehört hat und das es allen 3 damit nun besser geht – Nich schlecht.

Da mein Schatz auch arg mit der Husterei zu fighten hat, hab ich ihm vorgeschlagen das wir das ja mal Testen könnten – Teamwork! Zusammen aufhören. Seine Antwort – Nö! Hmmm da lass ich so nicht gelten 🙂 Ich bin schließlich ne Frau und ich kann Nerven 🙂 Das hab ich dann auch. Immer mal wieder angesprochen und immer wieder „Nö lass mich damit“ , „Boah Schatz nerv nich“…

Ich gebe nich auf- Chacka!
Dann schrieb mein Onkel mich an das er heute in seinen Dampfshop fährt ob wir mit wollen. Ich hab zugesagt und Schatz erklärt das wir mal mitfahren NUR MAL GUCKEN! Ja ok wenn der Onkel uns frag ok.

Da standen wir also. Ich hab „uns“ beraten lassen und schwup hatte ich beschlossen wir kaufen erstmal ein Starter Set Evod 1. Der nette Herr erklärte uns alles und machte uns die 2 Evods auch fertig. Er versicherte und direkt das wir uns bald wieder sehen da wir merken werden das jeder von uns 2 Geräte brauchen wird 🙂 Dazu gleich mehr 😀

Jeder noch eine Flasche Liquid mitgenommen und los gings. Wir haben mit12mg Nikotin angefangen. Er Tabak Klassik und ich Vanille.

Und was soll ich euch sagen? Wir sind seid dem 20.06.2015 um 10:27 erfolgreich aufs Dampfen umgestiegen ( hab den Kassenzettel noch – musst ich aufheben 🙂 ) Haben lediglich vor dem Kauf zuhause jeder noch 1-2 Zigaretten geraucht, aus dem Laden raus und bis heute keine mehr geraucht 🙂

Und jaaa ein paar tage später dann das zweite Starter geholt 😀

Schatzis Husten hat aufgehört
Riechen und schmecken ist besser
Kondition viel besser
Nix stinkt mehr
Keine Aschenbecher mehr
Es ist alles irgendwie viel angenehmer
Weniger Müll da wir auch gestopft haben

Meine Jungs haben in den Tagen darauf zu uns gesagt“ Mama und Papa ihr riecht viel besser“ spätestens da wusste ich „Alles richtig gemacht“.

Selbst das warten auf den Bus… vorher immer schnell noch ne Fluppe angemacht 3x gezogen – Bus kommt – Kippe weggeworfen… Heute Bus kommt entspannt nochmal Dampfen ab in die Tasche fertig! Das hatte eine Dame gesehen die sich kurz vorher eine angemacht hat und sie sagte echt “ Na das is ja praktisch, ich glaub ich guck mir das doch ma an“. „Ich rief ihr zu “ Unbedingt es klappt echt“.

Mein drängen das mein Schatz mitmacht hat sich für uns voll ausgezahlt. Und er ist heute echt froh das ich so hartnäckig war. Mittlerweile hat er sich sogar erweitert und ist froh mit seinem Istick. Wir machen uns schlau was es neues gibt und was welches gerät kann ( danke PhilGood)

Mittlerweile sind wir auf 6mg Nikotin runter. Haben bis heute kein verlangen mehr zur Zigarette im Gegenteil. Obwohl ich lang geraucht habe wird mir manchmal wenn jemand neben mir Raucht echt schlecht.

5 Menschen sind wir die vom Rauchen aufs Dampfen umgestiegen sind und allen 5 geht es Gesundheitlich viel besser – das spricht für sich!

Unser Fazit: Dampfen hat unser Leben extrem Positiv verändert. Und wir sind mehr als froh darum 🙂