Hoermara

Das Dampfen hat mein Leben verändert.
Nach über 25 Jahren als Raucher habe ich es geschafft mit dem Rauchen aufzuhören.
In den vergangen Jahren hatte ich unzählige Versuche gestartet. Ob Nikotinkaugummi oder Spray, nichts hat mir dabei geholfen. Mein „Versagen“ hat lediglich dazu geführt, dass ich mich noch schlechter gefühlt habe. Der Gang zum Arzt wurde obligatorisch. Ob die Magenschmerzen, Rückenschmerzen, Schlafstörungen und Niedergeschlagenheit nun Folgen des Rauchens oder des Versagens mit dem Rauchen aufzuhören waren, sei dahin gestellt. Tatsache ist, dass ich seit ca. 18 Monaten dampfe und die Veränderungen sind als absolut positiv zu bewerten.
Seit ich mit dem Dampfen begonnen habe, sind alle Symptome nach und nach verschwunden. Ich bin wieder in der Lage Sport zu treiben, was seinen letzten Höhepunkt in der Bezwingung des Col du Galibiers mit dem Rennrad fand.
Ich habe seit dem Beginn mit dem Dampfen über 10 Kg abgenommen, kann wieder frei durchatmen, mein Ruhepuls hat sich im Schnitt um 25 Schäge pro Minute gesenkt, mein Blutdruck ist perfekt, meine Haut wieder besser durchblutet und ganz nebenbei komme in meiner Eigenschaft als Sänger 2 Ganztöne höher und habe keinen Bruch mehr in der Stimme.
Mein Arzt sieht mich nur noch selten und ist von der Veränderung extrem positiv überrascht.
Bei jeder Gelegenheit betont er, dass ich nicht wiederzuerkennen sei.

Relativ schnell nachdem ich mit dem Dampfen begonnen hatte, hat diese Veränderungen auch mein Umfeld wahrgenommen und es gibt in meinem Freundeskreis nahezu keine Raucher mehr. Von ehemals 7 Raucher haben es 6 geschafft !!
Einer davon hatte am Tag 50 Zigaretten geraucht (ebenfalls 25 Jahre) und war nach 5 Tagen rauchfrei.
Und alle bestätigen meine Erfahrungen mit den positiven Veränderungen.