Hans Rudolf Gatti

Hallo zusammen
hier meine Story wie ich vom Raucher zum Dampfer wurde.

Alles begann im April 2014 als mich mein Bruder anrief. Ein paar Monate zuvor musste er sich zum zweiten mal einen Teil der Lunge rausoperieren lassen da er Lungenkrebs hatte. Nach dieser zweiten OP blieben ihm nur noch 17% der Lunge übrig……..
Die Nikotinpflaster die er damals benutzte halfen ihm so gut wie gar nicht. Im Inselspital Bern, wo er operiert wurde, empfahlen ihm die Ärzte es doch mal mit der E-Zigarette zu probieren.
Diesen Rat befolgte er auch und war dermassen begeistert das er mich anrief und mir von diesem Erfolgserlebnis berichtete und meinte ich solle es doch auch mal probieren.
Anfangs war ich sehr skeptisch. Während dreissig Jahren hab ich mindestens 2 Pack Marlboro rot durch meine Bronchien gezogen………..und über meine vergeblichen Versuche mittels Pflaster, Kaugummi, Zauberer, etc das Rauchen aufzugeben mag ich gar nicht schreiben.
Trotz aller Skepsis informierte mich im Internet, hab mit meiner Frau darüber diskutiert und dann beschlossen es zu probieren.
Am 26 April 2014 hab ich mir ein Doppelset Insmoke Reevo besorgt und 18er Liquid.
Meine Frau hat sich auch gleich eine der Reevos gekrallt und seit da gibts zwei Raucher/innen weniger!
Die Reevos haben längst vielen anderen SW Dampfen Platz gemacht und die Liquids misch ich auch schon sehr lange selber.
Ich hab ein schönes neues Hobby gefunden dem ich Zuhause, in der Öffentlichkeit und auch in der lebhaften und schönen Dampferkommunity frönen kann.
Vom gesundheitlichen Zugewinn muss ich wohl nicht viel sagen, denn das kann jeder der mit rauchen aufgehört hat selber bezeugen………
Achja…mein Bruder dampft immernoch und läuft mittlerweile OHNE zusätzliche Sauerstoffzufuhr herum!!!!!