Frank Hunger

Ich bin 39 jahre alt, hab mit 14 angefangen zu rauchen und war schon mit 16 Kettenraucher (40 -60 stck /Blaue
gauloisses/Gitane/JSP black etc. am tag) in 25 jahren hab ich “ hundert mal „versucht aufzuhören. mal schaffte ich es 2 tage ,
mal ne woche und meist nur ne stunde den bisher längsten rauchstopp von 4 jahren schaffte ich von 1997 bis 2001 mit dem
Buch „Endlich Nichtraucher“ und weil meine Mutter durchs Rauchen einen schweren Herzinfarkt und einen Schlaganfall
bekam .. eine herrliche zeit, bis zu dem fehler „mal eine beim Bier am wochenende“ welcher zu weiteren 11 jahren „Kette“
schwerem Raucherhusten und Atemnot führte. Dampfte seit ende 2012 bis mitte 2013 und hatte einen kurzen Rückfall, da

ich zu
schnell auf Nikotinfreies liquid wollte … Fing dann wieder mit 18mg/ml Nikotin an und bin jetzt auf 5 mg/ml.

Dank der E-Zigarette erfuhr ich extreme verbesserung der Gesundheit. Ich hatte 25 Jahre stark geraucht. Daher litt ich unter

Atemnot, starkem Husten, Sodbrennen, Häufigen Atemwegsinfektionen, schlechter Durchblutung -> ständiges

„einschlafen“ der Beine und Arme usw.
All das hörte in den ersten paar Monaten nach dem Umstieg auf.
Ausser dass ich ab und zu einen gereizten Rachen habe, wenn ich zuviel gedampft hatte kann ich nach 3 1/2 Jahren mit der E-Cig überzeugt behaupten, das mir das Dampfen das

Leben gerettet haben wird.
Meine Frau ist auch begeistert umgestiegen und raucht nur noch 1 Zigarette pro Woche.