Angie

Ich habe 33 Jahre geraucht, habe immer wieder wenig erfolglos versucht, aufzuhören: Nikotin-pflaster, Nikotin- Kaugummis, Akupunktur, Tabletten (Zyban), Nicorette-Inhalator. Nicht einmal ein Auto, das mir meine Mutti in Aussicht stellte, wenn ich aufhören würde zu rauchen, konnte mich dauerhaft zum Nichtraucher machen…

Mein Bruder schenkte mir zu Weihnachten vor 6 jahren meine erste E-Zigarette, einen PEN. Ich war begeistert und begann mit RY4 (12mg)

Bald war der erste Verdampfer aufgebraucht und schnell genügte mir die Akkulaufzeit nicht mehr. Ich stieg auf eGo-C um, später eGo-T und W.

Ich zog in eine neue Wohnung und rauchte nur noch ausser Haus in Gesellschaft. Und ich probierte neue Liquids: Cappuccino, Doppelapfel…

Irgendwann zog der erste Selbstwickel-Verdampfer ein, ein Bulli, später kam der FeV vs dazu

Langsam reduzierte ich das Nikotin und ging schließlich nach 18 Monaten dampfen ganz auf 0 Nikotin.

Inzwischen bin ich 5 Jahre rauchfrei und dampfe nur noch gelegentlich.
Für mich war die E-Zigarette die Rettung! Ohne würde ich wohl noch immer rauchen und hätte mindestens einmal im Jahr Bronchitis/ Lungenentzündung.
Mein Hausarzt ist begeistert, dass ich es geschafft habe und ich habe von meiner Mutti das versprochene Auto bekommen.