andybandy

Ich rauchte insgesamt 18 Jahre lang mindestens eine Schachtel pro Tag. Ich hatte am Ende Raucherhusten, schlechte Kondition und starke Parodontose. Mein Zahnarzt meinte ich sollte unbedingt mit dem Rauchen aufhören, da ich schon tiefe Zahnfleischtaschen hatte. Wenn ich so weiter rauchen würde fielen meine Zähne bald aus, was für mein Alter (36) nicht normal ist. Ein Freund kaufte sich eine E-Zigarette vor 6 Monaten so wurde ich erstmalig auf die E-Zigarette aufmerksam. Ich schaute ein wenig im Netz und stieß bald auf die Berichte von ex Rauchern und die Videos von Philgood vom Liquidhimmel und weiter Videos auf Youtube. Ich kaufte mir dann ein Starterset und Liquids mit 12mg Nikotin. Ich konnte schon vom ersten Tag an auf Zigaretten voll und ganz verzichten. Wenige Wochen kaufte ich mir weiter Dampfgeräte mit mehr Leistung. Schon nach wenigen Wochen konnte ich feststellen wie positiv sich das Dampfen auf meine Gesundheit auswirkte. Ich bekam besser Luft, mehr Kondition, keinen Husten mehr. Darüber hinaus verbesserte sich mein Geschmacksempfinden und ich konnte so beim Kochen auf zu viel Salz verzichten. 3 Wochen konnte ich auch das Nikotin senken und bin nun bei 6mg angelangt. Ich dampfe jetzt seit 155 Tagen ohne das Verlangen nach einer Zigarette. Es war eine super Entscheidung auf das Dampfen umzusteigen, da vorher alle Versuche komplett aufzuhören schnell scheiterten. So habe ich weiterhin die Rituale des Rauchens (etwas in der Hand was dampft), was wesentlich weniger schädlich ist wie das Rauchen wie über 150 Studien, welche im Internet verfügbar sind belegen. Ich kann jedem Raucher der nicht aufhören kann nur empfehlen auf die wesentlich weniger schädliche E-Zigarette umzusteigen. Mir liegt viel daran meinen Mitmenschen davon zu berichten, wie sich meine Lebensqualität durch den Umstieg auf die E-Zigarette positiv entwickelt hat.