Andreas Lelewel

Greetings, i´m Andreas (30) and trying to write in english(i´m german, so please be easy on me^^) Later it´s gonna be in german.

I started smoking in the age of 12, i know it was pretty young and stupid, and have done so for 17 years till mid december 2014.
All those years my health decreased exponentioaly to a time where i couldn´t breath correctly anymore. As I tried to get to sleep i had a whislesound while breathing which kept me awake, as i woke up i couldn´t catch a full breath for an hour or so. It was an awefull time. I knew i had to stop smoking but i couldn´t, the addiction was too strong. I tried it 5 times, each of the time a different typ of rehab: slowly decreasing my consuming, a `cold turky´, bubblegum…. and so on you know those ways.

After a friend of mine sort of pushed me to trie his e-cigarrette, i refused at first because of the lies our politics spoke, but finally i tried and was confused at first. He had a peach-flavor and i had a taste in my mouth as if i had a sip of icetea peach. The same day i went to the vapestore near the Bochum mainstation and bought my first of 3 e-ciggarette. Since that day i have never had a common cigarette ever, yes there ws a kind of detoxing but it wasn´t near as hard as stop smoking right away.

A bit over a year i vape now at 6-9 mg of nicotin per ml. I can breath, i can sleep and i even start doing sport, some i couldn´t even dream of because it´s hard too, but after i managed to quit smoking i knew i can do even more.

I´m a bit (well….a lot) proud of myselfe, a guy who smoke a 40mg halfzware tabac pack in 3 days to a healthy guy who vapes a 10ml bottle in 3 days(e.c. thats not much)

Vaping changed my life and now those politicians try to get rid of it because it´s named tabactax not nicotintax.
Thanks that money is more valueable than life….. and they wonder why noone shows up at election day.

Now again in German

Hallo, ich heiße Andreas (30)

Ich habe mit 12 angefangen zu rauchen, ich weis ziemlich jung und dumm, und habe dies für 17 Jahre getan bis Mitte Dezember 2014.

Über die Jahre wurde meine Gesundheit zusehend schlechter, bis hin wo ich nicht mehr richtig atmen konnte.Wenn ich schlafen wollte hatte ich ein Pfeifen im Hals was mich wachgehalten hatte, wenn ich aufgestanden bin konnte ich kaum atmen für eine Stunde oder so. Es war ne schreckliche Zeit. Ich wusste ich musste mit dem Rauchen aufhören aber die Sucht war stärker. 5 mal versuchte ich aufzuhören, immer auf eine andere Art und Weise: durch Reduzierung, plötzlich aufhören, mit Kaugummi… und so weiter ihr kennt die Arten.

Nachdem ein Freund von mir mich geradezu gedrängt hatte seine E-Zigarette auszuprobieren hatte ich mich zuerst geweigert weil ich den Lügen unserer Politiker glaubte, aber als ich es endlich probierte war ich etwas verwirrt. Er hatte ein Pfirsichgeschmack drin und ich hatte den Geschmack im Mund als ob ich gerade ein Schluck Eistee Pfirsich hatte. Noch am selben Tag ging ich zum Dampfergeschäft am Bochum Hauptbahnhof und habe mir meine erste von 3 E-Zigaretten gekauft. Seit diesem Tag hatte ich nie wieder auch nur eine normale Zigarette, zuggeben es gab eine Art Entzug aber bei weitem nicht so schlimm wie direkt mit dem Rauchen aufhören.

Etwas über einem Jahr dampfe ich nun bei 6-9mg Nikotin pro ml. Ich kann atmen, ich kann schlafen und ich habe sogar angefangen Sport zu machen, etwas von dem ich nie träumte weil es einfach zu schwer ist aber nachdem ich geschafft hatte mit dem Rauchen aufzuhören wusste ich, ich kann mehr.

Ich bin ein bisschen (ok… sehr) stolz auf mich, jemand der 40mg halfzware Tabak in 3 Tagen rauchte, zu einem gesunden der gerade mal 10ml in 3 Tagne dampft(p,s, das ist echt nicht viel)

Dampfen hat mein Leben verändert und nun wollen Politiker dies loswerden nur weil es Tabaksteuer und nicht Nikotinsteuer heißt.
Danke das Geld wichtiger ist als das Leben… und die wundern sich wieso kaum noch einer zum Wahltag auftaucht.

Thanks for ur time to read this, i hope it changes things.
Danke das ihr euch das durchgelesen habt, ich hoffe das es etwas ändert.

Andreas aus NRW, Deutschland